Posts mit dem Tag ‘Wikileaks’

Wikileaks Operation Payback – Nach Postfinance.ch nun Mastercard.com down

Nachdem gestern schon die Seite der schweizerischen Postfinance unter dem Druck einer DDOS (Distributed Denial of Service)-Attacke zusammengebrochen ist, wurde heute die Webseite von Mastercard ins Visier von Operation Payback genommen. Die Website der schweizerischen Bank Postfinance ist seit Montagabend durch DDoS-Angriff lahmgelegt, nachdem sie bekannt gegeben hat, dass sie das Konto von Wikileaks gesperrt hat

Wikilieaks Gründer Julian Assange in London verhaftet !Update!

Wie die BBC soeben mitteilte ist Julian Assange heute morgen um 9:30Uhr Ortszeit in London von Scotland Yard festgenommen worden. Er wird noch heute einem Richter in Westimnster City forgeführt werden. Die Anklage lautet auf einen Fall von Vergewaltigung, zwei Fälle Nötigung und zwei Fälle von sexueller Belästigung. Der 39 jährige Assange bestreitet alle Vorwürfe.

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Wikileaks Gründer von der CIA initiiert?

Mindestens eine der beiden Frauen die den WikiLeaks Gründer Julian Assange der Vergewaltigung beschuldigen hat in der Vergangenheit mit einer Gruppe zusammengearbeitet die enge Verbindungen zum US Geheimdienst CIA hat. Auch ist Assange in Schweden nicht wegen Vergewaltigung gesucht, sonder vielmehr lautet die Anklage auf „Sex by Surprise“. „Sex by Surprise“ ist ein Straftatbestand den es nur in Schweden gibt.

Wikileaks Webseite jetzt Bombensicher

Die Webserver von Wikileaks waren bis vor kurzem bei Amazon Inc. in den USA gehostet, die Webdienste anbietet und Server vermietet. Am Mittwoch hat sich Amazon auf Druck Washingtons entschieden Wikileaks rauszuschmeissen. Deshalb war der Zugriff für mehrere Stunden blockiert. Jetzt benutzt Wikileaks einen Hosting Provider in Schweden. Der schwedische Provider Bahnhof betreibt seinen Serverpark in einem Wasserstoffbomben sicheren Bunker 30m unter der Erde.