Posts in der Kategorie Dezember, 2010

Wikileaks Julian Assange verdiente 66.000 Euro in 2010

Wikileaks - Operation Payback

Wie das Wall Street Journal berichtet, nahm die Wau Holland Stiftung ungefährt 1 Million Euro an Spenden für die Whistleblower Seite entgegen. Ein Großteil der Spenden (765.000 Euro) wurde bis August gezählt. Danach versackte der Spendenfluss als Wikileaks mit den US-Depechen und den Vergewaltigungsvorwürfen gegen Julian Assange in die Schlagzeilen kam. Der aktuell unter Hausarrest stehende Wikileks Chef verdiente 2010 laut Entgeltmodell 5514,32 Euro im Monat.

Fun mit dem neuen Facebook Profil

Wer seinen Facebook Freunden einen kleinen Streich spielen will, kann das betreffende Profil durch die „Jemanden auf dem Bild markieren“ Funktion gehörig aufwerten. Wenn der betreffende das neue Profil aktiviert hat, dann werden immer die letzen fünf Bilder auf denen er markiert wurde auf der Profil Homepage dargestellt. Auf der Seite PicCut.com lassen sich auch einfach eigene Bilder passend zusammenschneiden. E

Skype ist Down – !Update: Probleme behoben!

Skype_Logo_bigger_reasonably_small

Der beliebte Voice Over Ip Dienst Skype hat aktuell massive Probleme. In den letzen 2 Stunden ist die Zahl der angemeldeten Nutzer von 21 Millionen auf unter 10 Millionen gefallen. User die noch angemeldet sind scheinen keine Probleme zu haben, ein erneutes Anmelden an den Dienst ist nicht möglich. Andere Meldungen berichten von Client Abstürzen und Blue Screens. Aktuelle Statusmeldungen gibt es im Twitter Channel von Skype.

Top 10 der beliebtesten Filmraubkopien 2010

220px-The_Pirate_Bay_logo.svg

Mit 16,58 Millionen Downloads belegt Avatar den ersten Platz der Filme die 2010 aus Torrent-Tauschbörsen illegal heruntergeladen wurden. Die Webseite TorrentFreak gibt am Ende jeden Jahres diese Top 10 heraus. Im letzen Jahr war Star Trek 11 der beliebteste Film in der Torrent-Szene. Avatar konnte somit knapp 33% mehr Downloads vorweisen als Picard und co. in 2009.

Die Top 10 Fail Videos 2010

top10Fail

Die beliebte Seite Failblog.org hat das Endergebnis der beliebtesten Fail Videos aus 2010 bekanntgegeben. Wir haben alle Clips für Euch aufgelistet.

Aktionstag vergessen – 5. Dezember – Tag des Ninja

ninja_

Da haben wir doch glatt einen wichtigen Feiertag vergessen. Letze Woche war der Tag des Ninja, welcher alljährlich am 5. Dezember begangen wird. Als kleine Wiedergutmachung haben wir die besten Ninja Clips für euch zusammengeschnitten.

Nicht Schweden sondern Großbritannien hat Freilassung von Julian Assange verhindert

assagneusaardin

Wie der Guardien berichtet, hat nicht Schweden sondern Großbritanien selber Einspruch gegen die Freilassung von Wikileaks Gründer Julian Assange eingelegt. Allgemein wurde gestern angenommen das Schweden für den Einspruch gegen das Urteil auf Kaution verantwortlich war. Die schwedische Staatsanwaltschaft dementierte das aber heute in einem Gespräch mit dem Guardian. Karin Rosander,

Bladerunner – Neuartiger Roboter aus Tokyo im Sprintvideo

MuskelRoboter

An der Universität in Tokyo arbeitet man seit 2005 an einer neuartigen Robotergeneration, dessen Motoren durch vorher aufgenommene Binärinformationen menschlicher Muskelzellen gesteuert werden. Das Projekt nennt sich „Robot and the Elastic Mind“. Der Roboter hat anstatt herkömmlicher Roboterfüße, die aus dem behinderten Sport bekannten, elastischen Laufprothesen (Blade Foot). Im Video läuft der Roboter ganze 5 Schritte bevor er das Gleichgewicht verliert. Trotzdem sehenswert.

Mark Zuckerberg ist Time Person of the Year 2010

Mark Zuckerberg ist díe Time Magazine „Person des Jahres 2010“. Er setzte sich damit gegen Karzei, die chilenischen Minenarbeiter, der Tea Party, und Julian Assange, der in der Lesergunst ganz oben stand, durch. Der Facebook Gründer Zuckerberg ist damit auch die jüngste Einzelperson die jemals diese rennomierte Auszeichnung erhalten hat.

Captain Jack is back – Fluch der Karibik 4 Trailer

„Fremde Gezeiten“ ist der Untertitel des vierten Abenteuers von Capt. Jack Sparrow. Dabei sind Johnny Depp, Ian McShane, Geoffrey Rush und Penélope Cruz. Letzere ersetzt Keira Knightley die keine Lust mehr auf das Piratenepos von Disney hatte. Der Film wird am 19.Main 2011 in die deutschen Kinos kommen, einen Tag vor dem Filmstart in den USA.