Posts in der Kategorie November, 2010

MacBook Air – Flash verkürzt die Akkulaufzeit um 2h

apple1

Wasser auf die Anti-Flash Mühlen von Apple kommt seit heute von dem Technologieblog Ars Technica. Die haben das neue 11 Zoll MacBook Air einem genauen Test unterzogen und dabei festgestellt das man mit dem MacBook problemlos ganze 6 Stunden durch das Web surfen kann – vorausgesetzt es ist kein Flash aktiv.

Canaan – kostenloses Browser Rollenspiel im Mangastil

canaan

Es gibt viele verschiedene Welten in dem von den Göttern erschaffenen Universum, eine davon ist Canaan. Das Land ist noch sehr jung, erst an die 100 Jahre, und doch ist es bereits von Kriegen geplagt. Der Kirchenälteste hat deshalb die vier legendären Helden um Hilfe gebeten: die Waldläuferin Kalika, den Magier Heineger, den Schamanen Walhalla und den Krieger Emil. Zusammen sollten sie die Göttlichen Bestien finden, mit deren Hilfe das Geweihte Tor geöffnet werden kann. Ein Tor, das in die alte friedliche Welt führt, ein wahres Paradies, in dem kein Krieg herrscht, unsere Welt!

Castle of Heroes – kostenloses Browsergame

castleof

Wer schon einmal Heroes of Might and Magic gespielt hat wird sich in Castles of Heroes gleich sehr gut zurecht finden. Das Browserspiel von Snail Game Entertainment baut quasi auf dem Fantasykracher Heroes of the Might and Magic 3 auf, und viele Einheiten wurden im Großen und Ganzen übernommen. Das Spiel ist in einer Fantasywelt […]

PS3 – Slim 320GB „Move Starter Pack“ für 298,99€

Amazon.de zieht dem MediaMarkt Angebot für das PS3 Move Starter Pack nach und bietet das Paket jetzt für 298,99€  und Versandkostenfrei an.  Im Paket enthalten ist die PS3 Black Slim 320GB Black, Dualshock 3 Wireless Controller, Netzkabel, AV-Kabel, USB-Kabel, Euro-Scart-Stecker, Bedienungsanleitung und das Move Starter Pack (Move Motion Controller, Move Starter Disc, Kamera). 298,99€ für […]

CoD Black Ops Werbung mit Kobe Bryant und Jimmy Kimmel

Das in jedem von uns ein Krieger steckt will uns die neue Werbekampagne von Call of Duty einreden. Der Spot ist aber auf jeden Fall gelungen.

Multitasking beim Autofahren Buch, Kindle, Handy

Der Fahrer im folgendem Clip ist wohl der effizienteste Mensch der Welt – oder der gefährlichste. Er ist mit 60mph auf dem Highway unterwegs, während er ein Buch liest, einen Kindle bedient und auf seinem Handy den SMS-Eingang checked.

Back to the (Phone) Roots

Mit Johns Phone kann man telefonieren – das wars. Keine SMS schreiben oder empfangen, keine Fotos schiessen oder Musik abspielen. Ein Telefonbuch fehlt ebenso wie Bluetooth oder verschiedenen Klingeltöne. Wer Telefonnummern hinterlegen will der schreibt diese geälligst mit dem Kugelschreiber auf die kleine Pappkarte im Rücken des Telefons.

Breitling bringt limitierte Version der Chronograph 01

Breitling bringt eine auf 2000 Stück limitierte Version des Erfolgsmodell Chronomat 01 heraus. Die Chronomat 01 ist die erste Breitling in welchem das komplett Breitling-intern hergestellte Werk Kaliber 01 schwinkt. Die Chronograph zeichnet sich durch sein markantes Gehäuse und originell gravierten Ziffern auf der Lünette aus. Der in zahlreichen Versionen erhältliche Chronograph wird seit dem Frühjahr 2009 verkauft.

Weinprobierpaket mit 100€ Ersparnis

12teiligesWeinpaket

Bei giordanoweine.de gibt es sehr gutes Angebot für alle Weinliebhaber. Das Willkommensangebot „Amazon“ beinhaltet 8 Flaschen Rotwein, 2 Flaschen Weisswein, 4 italienische Spezialitäten und ein 18 teiliges Porzelanservice und kostet 29,90€ zzGl. 9,90€ Versandkosten. Der Normal Preis für das Paket liegt bei 137,60€, eine Ersparnis von 107€.

China – Amazon Kindle sorgt für Demokratie

Einem Bericht der China Morning Post zufolge ist es möglich mit der 3G-Version des Kindle die große Firewall der chinesischen Regierung zu überwinden. Dies könnte ein Grund sein warum sich der Kindle rasend schnell über den grauen Markt in China verbreitet. Offiziell vertreibt Amazon den Kindle in China nicht, jedoch kommen jeden Tag tausende Geräte durch Grauimporte ins Land und sind ein gefragter Artikel auf den Straßen Chinas. Anscheinend hat die IT-Abteilung der chinesische Regierung schlichtweg versäumt das von Amazon genutze „Whispernet“ zu filtern.