Castle of Heroes – kostenloses Browsergame

castleof

Wer schon einmal Heroes of Might and Magic gespielt hat wird sich in Castles of Heroes gleich sehr gut zurecht finden. Das Browserspiel von Snail Game Entertainment baut quasi auf dem Fantasykracher Heroes of the Might and Magic 3 auf, und viele Einheiten wurden im Großen und Ganzen übernommen. Das Spiel ist in einer Fantasywelt voller Elfen, Orks, Zwerge und Untoter angesiedelt. Die sehr hübsche Grafik versprüht eine dichte Atmosphäre und man fühlt sich gleich in eine Fantasy Welt voller Schätze und Kreaturen gezogen.

Wähle mit Bedacht

Grundsätzlich gibt es keine gute oder böse Seite. Man hat die Wahl zwischen den Menschen, Elben, Untoten, Orks und Zwergen. Die einzelnen Fraktionen sind sehr schön individualisiert, was für Menschen die Kaserne, ist bei den Untoten der Friedhof und so weiter. Hat man sich für eine Seite entschieden, indentifiziert man sich schnell mit seinen Helden.Hat man sich für eine Seite entschieden, erhält man zu Anfangs eine Burg die als Heimatort für Eure Armee fungiert und eure Ressourcen beherbergt.

Spielprinzip – mehr Strategie als Glück

Das Spielprinzip hat eine Menge strategische Tiefe. Die Heimatburg kann man durch diverse Gebäude ausbauen. Als Rohstoffe dienen Schwefel, Quarz, Erz, Holz und Gold. In dieser Burg rekrutiert man Armeen, die jeweils von einem Helden angeführt werden. Mit den angeheuerten und trainierten Armeen zieht man über die Weltkarte um Schätze zu suchen, Quests zu erledigen oder gegen Armeen anderer Spieler zu kämpfen. Die Kämpfe laufen in einem gesonderten Bildschirm ab. Ist man stark genug, kann man seinen Nachbarn den Krieg erkären und deren Städte und Burgen erobern. Nach und nach baut man sein Reich so immer weiter aus. Gerade hier spielt Castle of Heroes seine Stärken aus. Der direkte Weg ist taktisch nicht immer der klügste. Die Strategie spielt eine entscheidende Rolle über den Ausgang der Gefechte. Man kann mit seiner gesamten Armee einfach Frontal auf die Stadt zustürmen in der Hoffnung alles zu überrennen, oder aber seine Arme aufteilen um so Löcher in die Verteidigung des Gegners zu reißen. Man kann auch versuchen anstatt die Stadt zu belagern und einzunehmen einfach nur einen Überfall zu starten und sich mit gegnerischen Rohstoffen auf und davon zu machen.

Die Features im Überblick

  • Kein Download – Spiel im Browser
  • Innovativer Weltkarten-Spielmodus
  • Strategisch tiefgehende PvP Schlachten
  • Sehr große Spielerpopulation
  • Ausgereiftes Gildensystem
  • Für ein Browsergame sehr schöne Grafik
  • Atmosphärisch dichte Spielerwelt
  • Heldenindividualisierung
Werbung

Fazit

Das kostenlose Browsergame Castle of Heroes kann auf den ersten Blick mit seiner beeindruckenden Grafik beeindrucken. Auf den zweiten Blick kommt sticht besonders das tiefgründige Spielkonzept zum Vorschein. Durch die strategisch anspruchsvollen Schlachten bleibt der Spielspass dauerhaft hoch. Dazu kommt eine tolle Fantasy-Mittelalter-Atmosphäre, die jedes Rollenspieler Herz höher schlagen lässt. Castle of Heroes erscheint durch seine sehr hohe Spielerzahl auch immer gut bevölkert, und der Anfänger tut ein gutes daran Allianzen mit anderen Spielern zu schmieden um in der Welt von Castle of Heroes zu bestehen.

Both comments and pings are currently closed.

One Response to “Castle of Heroes – kostenloses Browsergame”

  1. Kriegsmeister sagt:

    das game rockt so derbe..