Axe Adventskalender – Wie Gronkh sich seine Gamer vorstellt 100kg, paar Pickel und stinkend – Mydealzkrokodil disqualifiziert

Gronkh im Axe Excite Adventskalender Video Gamer Fett und Stinkend

Ohohoh…. die kreativen des Axe Teams legen sich, wie zuvor RTL, mit den Gamern an und bedienen alle Vorurteile. Fett ungepflegt und stinkend sollen sie sein. So fordert es der Regisseur Gronkh von seinem Model Sarah Brandner. Schon am ersten Tag hat Axe bewiesen das sie mit der Gaming Community nicht so richtig warm wird. Auch der Stevinho Clip drückt PC Spieler schon leicht in die Unterschichten Ecke . Viele haben sich spontan an diesen Clip errinert (Silvana, Serafina, Estefania…). Da ich auch über Minderheiten/-Vorurteil-Witze immer herzlich lachen kann, finde ich den Clip ok. Und auch bei Gronkh Facebooks Community kommt der Clip gut an. Gronkh wurde nach eigener Aussage auch zum Dreh eingeladen, hat es aber zeitlich nicht geschafft. Interessant wäre zu wissen wie sich Axe den gemeinen Pokerspieler vorstellt. Eventuell entscheidet sich eine gewisse Community dafür einen für alle erkennbaren Poker Begriff auf den ersten Platz zu voten. Mit Doppelkoenich und Rakesklave hat man es ja schon einmal versucht, allerdings fallen diese Vorschläge in die Kategorie „Insider“.In der aktuellen Wahlrunde wurde, wie auch schon letztes Jahr, das Mydealzkrokodil aus dem Voting geschmissen. Axe war die Werbung für das Schnäppchenportal dann doch zuviel. Das verstehe ich persönlich nicht, Community ist Community und auch Gronkh (bzw. Stevinho) macht seine Seite nicht aus karikativen Gründen, sondern will Geld verdienen. Im Moment fürt der Creeper vor Einfachnurerbsen, Bodypainting und dem Neueinsteiger Spiderschwein. Für das Gronkh Video weiterlesen.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.