Der Kampf Samsung gegen Apple geht weiter

Wie der Internet Dienst Dow Jones Newswires heute morgen berichtete, geht Apple auch gegen das modifizierte Samsung Galaxy Tab vor. Weiterhin versucht Apple alles um den Verkauf des Galaxy Tab 10.1N in der EU weiterhin zu verhindern. Die neue Anhörung gegen das, designtechnisch veränderte, Samsung Pad findet am 22. Dezember statt.  Weiterhin wurde erst jetzt bekannt dass sich das, im September erwirkte, Verkaufsverbot für das  Galaxy Tab 10.1 auch auf die Modelle 7.7 und 8.9 bezieht. Weiterlesen

Demnach darf Samsung weder das Galaxy Tab 7.7 noch das Galaxy Tab 8.9 in Deutschland über die Ladentheke wandern lassen. Der auf Patent Angelegenheiten spezialisierte Blog Foss Patents, veröffentlichte gestern Auszüge aus Apple Antrag an ein kalifornisches Bezirksgericht.

Schon auf der Berliner IFA zeigte Samsung kurz das Galaxy Tab 7.7, um es dann kurzfristig und ohne Angabe von Gründen vom Stand zu nehmen. Schon damals wurde ein Patentstreit mit Apple als Grund vermutet. Der Handel umgeht die Verkaufsverbote eigenmächtig, sodass trotz Gerichtsbeschluss alle Galaxy Tab Modelle für Kunden zu erwerben sind.

Werbung


Passend zum Thema gibt es diese schöne Video in dem über Apple Jünger hergezogen wird

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.